Mercury Engine Interface Gateway NMEA2000 CAN-P

265,90 €*

% 271,18 €* (1.95% gespart)

Lieferzeit 7-21 Tage

Produktnummer: 8M0151748
Produktinformationen "Mercury Engine Interface Gateway NMEA2000 CAN-P"

Zum Anschluss geeigneter Mercury Außenborder an ein NMEA2000 System. Übertragung der signifikanten Motordaten und Darstellung auf einem NMEA2000 fähigen Display (zum Beispiel Multifunktionsdisplay etc.)

Mercury CAN P Gateway  - vormals 8M0141101

Weitere Daten zur Installation können Sie der englischen Installationsanleitung entnehmen. Diese steht weiter unten als PDF Dokument zum Download bereit.

Lieferumfang

  • Mercury Engine Interface
  • NMEA2000 Micro-C T-Stück
  • Schrauben (4 Stück)
  • Kabelbinder

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Accessory Items

%
NAVICO N2K - NMEA 2000 Starter Kit (000-10760-001)
Das Lowrance N2K Starter Kit ist die optimale Lösung zum einfachen Aufbau bzw. der einfachen Erweiterung eines Lowrance N2K bzw. NMEA 2000 Netzwerks. Wir empfehlen den Kauf des LOWRANCE N2K Starter Kits beim modularen Aufbau eines NMEA 2000 Netzwerks z.B. beim Kauf eines LOWRANCE HDS Systems, einer LOWRANCE LVR Digitalanzeige oder der integration der UKW-Funkanlage bzw. einer externen GPS Antenne. Neue Ausführung schwarze Kabel und schwarze Verbinder. Direkter Anschluss an ältere rote Verbinder möglich. Bei blauen Verbindern bitte Adapterkabel nutzen.   Technische Daten Herstellercode 000-10760-001 Bezeichnung 1 x N2K Backbone/Drop Kabel 4,5 m 1 x N2K Spannungskabel 3 x N2K T-Verbinder 2 x N2K Endwiderstand Kompatibel zu Lowrance HDS-5m Lowrance HDS-5 Lowrance HDS-7m Lowrance HDS-7 Lowrance HDS-9m Lowrance HDS-9 Lowrance HDS-10m Lowrance HDS-10 Lowrance HDS-7 (m) Touch Lowrance HDS-9 (m) Touch Lowrance HDS-12 (m) Touch Simrad NSS-7 Simrad NSS-8 Simrad NSS-12 B&G Zeus z7 Touch B&G Zeus z8 Touch B&G Zeus z12 Touch Simrad IS40 Multifunktionsinstrument B&G Triton Multifunktionsinstrument Lowrance LVR-880 Lowrance Link-8 Lowrance LMF-200 Lowrance LMF-400 Lowrance NMEA-2000 (N2K) Netzwerke B&G NMEA-2000 (N2K) Netzwerke Sonstige NMEA-2000 (N2K) Netzwerke mit Micro-C Steckern   LEPPER marine interne Links bzw. Service Content NMEA: Mehr Informationen rund um NMEA 2000 Netzwerke finden Sie hier ....... Mehr Informationen zum Thema Motorenkontrolle / Motorenmanagement finden Sie hier .......

85,90 €* 101,13 €*

Accessory Items

%
Tipp
Mercury VesselView Mobile Interface
Mit dem SmartCraft VesselView Mobile Interface holen Sie sich die Motordaten Ihres SmartCraft kompatiblen Motors auf Ihr Smartphone oder Tablet.  Der Anschluss erfolgt entweder dierekt am Motor oder an einer Junction Box. Das Interface überträgt die Motordaten via Bluetooth auf Ihr mobiles Endgerät (Smartphone oder Tablet - nich im Lieferumfang enthalten). Die passende Mercury App können Sie hier herunterladen: Download for iOS Download for Android Das Modul kann zur Anzeige von Motordaten von Motorisierungen mit einem bis vier Motoren verwendet werden. Mercury / Mercruiser Außenborder und Einbaumaschinen ab 2004 und ab 40PS unterstützen i.d.R. den SmartCraft Bus.  Unter dem Punkt Downloads (unten) haben wir Ihnen die englische (gut bebilderte) Installationsanleitung abgespeichert.  Die Installation ist auch ohne SmartCraft Netzwerk an Bord, denkbar einfach. Natürlich muss der Motor einen SmartCraft Anschluss haben.   Einbauvideo Mercury VesselView Mobile englisch

289,00 €* 319,67 €*

%
Tipp
Mercury VesselView Link Interface Box 1 Motor
Interface Kit für Systeme mit einem Motor. Der Unterschied zum unten verlinkten CAN-P Gateway besteht in der Möglichkeit der Interaktion und Ansteuerung von Motorenfunktionen, sofern das verbaute SmartCraft System samt Motor dies unterstützt. Weiterhin schafft das VesselView System im Gegensatz um einfachen Can-P Interface neue Seiten und Modi in der GUI (Grafische Benutzeroberfläche) der Lowrance und Simrad Modelle. Während mit dem Can-P Interface lediglich Daten zur Verfügung gestellt werden, die Sie dann den Datenbildschirmen zuordnen müssen, erfolgt dies beim Vessel View automatisch und dies bidirektional, so dass auch spezielle Funktionen des Motors / Motorensystems vom Simrad oder Lowrance Display aktiviert werden können. Auf Ihrem Lowrance oder Simrad MFD sehen Sie alle Mercury SmartCraft®-Motordaten auf einen Blick. Das Benutzeroberflächenmodul von Mercury® VesselView® Link verfügt über eine SmartCraft®-Motordatenanzeige mit HDS Gen3- und HDS Gen2-Touch-Displays, oder Simrad GO XSE, NSS evo2 oder NSS evo3 ─ dadurch wird ein schneller Zugriff auf Drehzahl, Geschwindigkeit, verbleibenden Treibstoff, Batterie-Spannung, Trimmklappendaten und Mercury Smart Modi wie Eco, Smart Tow®, Troll-Steuerung und Tempomat ermöglicht. VesselView® Link zeigt Ihnen jederzeit und überall alle benötigten Daten an.   FunktionsweiseDas VesselView® Link-Benutzeroberflächenmodul wandelt Mercury® SmartCraft®-Motordaten von bis zu vier Motoren in NMEA 2000®-Protokolle um, wodurch diese Daten auf  kompatiblen Lowrance oder Simrad Displays angezeigt werden können. Wenn mehr als ein Motor installiert ist, ist VesselView Link Multi erforderlich.  Benutzerfreundliche OberflächeDie VesselView® Link-Konnektivität bietet eine vollintegrierte, benutzerfreundliche Touchscreenoberfläche mit speziellen Lowrance oder Simrad Geräten. Informationen immer und überallDank der VesselView® Link-Konnektivität können Bootsfahrer Mercury Smartcraft®-Motordaten, z. B. Drehzahl, Geschwindigkeit, verbleibender Treibstoff, Batterie-Spannung und Trimklappen, mit Lowrance® Sonar-, Kartenplotter- oder Radardisplayinformationen einbinden. Einfacher Zugriff auf die Smart ModiAuf die Mercury® Smart Modi kann ganz einfach über die VesselView® Link-Steuerleiste zugegriffen werden, wodurch Bootsfahrer in der Lage sind, die Smart Modi Eco, Smart Tow®, Troll-Steuerung und Tempomat zu überwachen und anzupassen. Detailliertere Informationen mithilfe der Deep Dive PanelsDer Zugriff auf detaillierte Mercury Smartcraft®-Motordaten auf dem VesselView® Link-Hauptbedienfeld war noch nie einfacher. Geben Sie einen Datentyp auf dem Hauptbedienfeld ein, um ein Deep Dive Panel mit allen detaillierten Informationen für den ausgewählten Datentyp zu öffnen. Warnungen, Benachrichtigungen und Erinnerungen Die VesselView® Link-Benutzeroberfläche unterstützt Motorwarnungen und Fehlerbenachrichtigungen, die sich nicht nur auf den betroffenen Motor beziehen, sondern auch entsprechende Fehlerbeschreibungen enthalten. Die Oberfläche verfügt auch über Wartungserinnerungen und ermöglicht eine Wartungswiederherstellung, die über das Multifunktionsdisplay gestartet wird. Erhalten Sie automatisch das beste Layout bei einem geteilten BildschirmWenn das VesselView® Link-Bedienfeld zu einem Layout mit mehreren Bedienfeldern hinzugefügt wird, wird die Größe des Bedienfeldes automatisch angepasst, um sicherzustellen, dass das Layout für einen geteilten Bildschirm optimiert ist. Jetzt sehen Sie es, jetzt nicht mehrDie Steuerleiste für den Schnellzugriff verfügt über ein Pop-Up-Bedienfeld zur Schnellansicht, mit dem Sie Ihre Motordaten im Blick haben, ohne dass Sie VesselView® Link ein neues Bedienfeld zuweisen müssen. Platzsparende InstallationDas kompakte VesselView® Link-Benutzeroberflächenmodul kann unter dem Bedienpult installiert werden, wodurch Platz gespart wird.

729,00 €* 802,25 €*