Raymarine R52131 SeaTalk1 auf SeaTalk ng Konverter einzeln

Raymarine ST1 auf STNG Konverter
107,00 € * 113,10 € * (5,39% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2-6 Werktage

  • R52131
Raymarine E22158 SeaTalk1 sowie NMEA0183 auf SeaTalk ng Konverter Passend zu Raymarine... mehr
Produktinformationen "Raymarine R52131 SeaTalk1 auf SeaTalk ng Konverter einzeln"

Raymarine E22158 SeaTalk1 sowie NMEA0183 auf SeaTalk ng Konverter

Passend zu Raymarine ST40 / ST60 / ST60 Plus, Raystar 125 und LifeTag.

Anschluss direkt am SeaTalk ng Backbone Kabel.

Spannungsversorgung über 12V (DC) oder über die gespeiste Backbone Leitung.

Mit dem neuen Raymarine E22158 SeaTalk Konverter können Sie die Daten Ihrer alten SeaTalk 1 Geräte direkt in ein neues Raymarine SeaTalk ng Netzwerk einspeisen.

Wenn Sie beispielsweise die beliebten Raymarine ST60 Plus Instrumente an Bord haben (Lot, Logge oder Wind), dann kommunizieren diese untereinander mittels SeaTalk1. SeaTalk1 Leitungen haben platte flache Stecker. Mit dem Konverter Kit bekommen Sie bereits ein kleines SeaTalk ng Backbone geliefert.

Das Backbone stellt die Hauptdatenleitung im NMEA 2000 bzw. SeaTalk ng Netzwerk dar. Bei Raymarine SeaTalk ng sind Backbone Leitungen schnell anhand Ihrer Farbe (blau/schwarz) erkennbar. Anstelle von Kabeln kann man auch den klassischen SeaTalk ng 5-Wege Verteiler nehmen oder die SeaTalk ng T-Stücke. Wichting bei NMEA2000 (N2K) wie auch SeaTalk ng ist, dass jede Backbone Leitung am Anfang und Ende mit einem Widerstand terminiert wird. Zudem denötigt ein NMEA 2000 bzw. SeaTalk ng Netzwerk auch das Anlegen einer Spannung am Backbone. Die SeaTalk ng Backbone Spannungsversorgung hat die Farbe schwarz/rot.

Abgehende Spur Leitungen, so nennt man im NMEA2000 Bereich die Leitungen die zu Anzeigen gehen oder von Gebern kommen, erkennen Sie im SeaTalk ng System an der schwarz weißen Farbgebung.

Im Falle des SeaTalk1 auf SeaTalk ng Konverters, stellt der Konverter das eigentliche Backbone dar. Die blauen Stecker an den Enden können entweder zum Verlängern der Backbone genutzt werden oder (falls nicht gewünscht) sofort mit den blauen Widerständen terminiert werden. Die SeaTalk 1 Zuleitung (z.B. Datenleitung Ihrer ST60 Instrumente) wird mittig am gelben Stecker angelegt.

Auf einen der weißen Stecker legen Sie die Spannungszuleitung, den anderen können Sie wahlweise für weitere Spur Anwendungen nutzen oder mit einem schwarzen Blanking Plug verschließen.

Inhalt

  • SeaTalk1 to SeaTalkng Konverter (R52131)

 

 

Weiterführende Links zu "Raymarine R52131 SeaTalk1 auf SeaTalk ng Konverter einzeln"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Raymarine R52131 SeaTalk1 auf SeaTalk ng Konverter einzeln"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen